Türensammlerin – Der Reiseblog mit Türen

Die Hoteltür in Prag

Wer schon mal in Prag war kann sicher bestätigen, daß das Grand Hotel Evropa (auch manchmal Europa), ganz zentral am Wenzelsplatz gelegen, zu den Perlen der Jugendstilarchitektur dieser Stadt gehört. Und damit geizt die schöne Stadt an der Moldau ohnehin nicht.

Gewohnt habe ich in dem Hotel noch nicht, denn trotz beachtlicher Preise fand ich im Internet immer wieder schlechte Bewertungen und sogar Betrugsvorwürfe.  Das Management hat sich offensichtlich inzwischen völlig zurückgezogen, das Haus wird gerade komplett saniert und ist geschlossen. Ich möchte Euch dennoch wenigstens einen Blick in das Cafe gewähren, denn bei meinem letzten Besuch in Prag habe ich sowohl die Kaffeehauskultur, wie auch die Jugendstilarchitektur genauer unter die Lupe genommen. Hier also ein paar Fotos vom unsanierten Zustand.

Ganz ehrlich, der lieblos von einem grummeligen Kellner im billigen Jackett servierte Latte Macchiato an sich, wäre es wohl nicht wert gewesen, das Cafe zu besuchen. Das Interieur entschädigte jedoch für das nicht ganz gelungene Preis-Leistungs-Verhältnis der Speisekarte. Die Kaffeehauskultur der Jahrhundertwende in Prag ist schon beeindruckend. Wer die Kaffeehäuser in Wien liebt, sollte sich erstmal die in Prag ansehen. Auch im Repräsentationshaus neben dem Pulverturm befindet sich ein wirklich besuchenswertes Jugendstilcafe, in dem auch einige bezahlbare und schmackhafte Mittagsgerichte angeboten werden. Wer etwas mehr Kleingeld in der Tasche hat, kann auch das gute internationale Restaurant im Haus aufsuchen. Das außerordentlich prachtvolle Gebäude selbst, bei dem unter anderem auch der berühmte Alfons Mucha zur Gestaltung beigetragen hat, kann in Führungen besichtigt werden. Zum Zeitpunkt meines Besuches gab es dort eine sehr schöne Mucha-Sonderausstellung zu sehen. Im Shop findet man allerlei reizvolle Mitbringsel im Jugendstil.  Mehr zu Prag aber in einem anderen Beitrag.

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 18. August 2014 um 9:23 veröffentlicht. Er wurde unter noch mehr Europa, Prag, Türen abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „Die Hoteltür in Prag

  1. Pingback: Das Tor zur Karlsbrücke (Prag II) | Türensammlerin - Der Reiseblog mit Türen

  2. Also ob du es glaubst oder nicht. Ich war noch nie in Prag. Ich hab schon die tollsten Berichte gehört. Und jetzt die tollen Fotos von dir. das muß doch mal klappen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: