Türensammlerin – Der Reiseblog mit Türen

Über mich

me

me

Hallo,

mein Name ist Manuela Plath, ich lebe in Berlin. Als ich mich neulich, nach langer Zeit wieder meinem Hobby, der Fotografie widmete, fielen mir auf Mallorca viele interessante Details an schönen alten Türen auf.

Seitdem kann ich an Türen nicht mehr vorbeisehen. Überall finde ich Fotomotive. Ich hoffe, Euch ein wenig an meiner Freude teihaben zu lassen und wünsche Euch viel Spaß mit meinen Türen und Fenstern. Mögen sie die Fantasie anregen, wer dort wohnen mag, welche Hände diese Klopfer und Klinken schon angefasst haben, wer sie wann herstellte und was sie im Lauf der Jahr(hundert)e alles gesehen haben. So es mir möglich ist, versuche ich interessante Fakten über das Gebäude, den Ort, die Stadt zusammenzutragen und so einen Reiseführer der besonderen Art zu schreiben. Hinter den Türen finden sich also viele interessante Tipps für Eure nächste Reise oder einfach nur schöne Fotos und spannende Geschichten.

Info für alle Abmahner: Ich verwende ausschließlich eigene Fotos!

Der Türklopfer – Ein Abriss

„Ein Türklopfer ist ein außen angebrachter Türbeschlag mit einem beweglichen Ring oder Schlegel, der auf einem darunter befestigten Knopf aufschlägt, um die Bewohner des Hauses oder Wohnung zum Öffnen aufzufordern.

Meist besteht der Klopfer sowie die Fläche, auf die der Ring herabfällt, aus Bronze oder Eisen, um auch bei sehr massiven Türen noch einen gut hörbaren Klopfton zu erzeugen. Das Mittelalter und die Renaissance machten aus dem Türklopfer kleine Kunstwerke. Die ersten bekannten Türklopfer stammen aus dem Hochmittelalter und hatten noch hammerförmige Schlegel. Von ihnen sind formal und funktional die mittelalterlichen Türzieher (in Form einer Löwenmaske mit Ring im Maul) zu unterscheiden, obwohl neuzeitliche Türklopfer gern deren Löwenringmotiv aufnehmen. Eine andere beliebte Türklopferform zeigt eine Hand, die mit einer Kugel gegen die Tür schlägt.

Wie die Ausstattung der Tür selbst ist auch die des Türklopfers oft ein Ausdruck für den Reichtum und die gesellschaftliche Stellung der Hausbesitzer zur Zeit der Erbauung des Hauses.“

übernommen von Wikipedia

Ihr merkt, daß allein das Detail des Türklopfers an sich ein höchst interessantes Fotomotiv ist. Der Übersicht halber werde ich mich in meinem Blog auf den Begriff Türklopfer beschränken, auch wenn es sich eventuell um einen Türzieher handelt. Ich will da nicht dogmatisch sein.

Und jetzt fleißig dem Blog gefolgt und immer wieder spannende Reiseziele entdeckt. Eure Türensammlerin.

Der Häufige 2 auf Türensammlerin

Advertisements

7 Gedanken zu „Über mich

  1. Ja Türen sind was schönes -zumindest alte

    Gefällt mir

  2. W.v.R. sagte am :

    Finde ich absolut interessant und Fantasie anregend ! Wünsche dir viel Glück weiterhin – und viele „neue“ Türen ! GlG W.v.R.

    Gefällt 1 Person

  3. hanno sagte am :

    lohnt sich immer mal zu gucken

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s